Datenschutz

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website informieren. Personenbezogene Daten sind grundsätzlich alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
1.2 Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten auf unserer Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Waldfleisch GbR
Vertreten durch: Frank Luttmann
Konsul-Smidt-Straße 60, 28217 Bremen
Telefonnummer: +49 421 39879736
Email: info@waldfleisch.de

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Website
Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und
Informationen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. "Server-Logfiles").
Folgende, für uns technisch erforderliche Daten werden dabei erhoben:
*Unsere besuchte Website
*Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
*Menge der gesendeten Daten in Byte
*Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
*Verwendetes Betriebssystem
*Verwendeter Browser
*Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Erhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

3. Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies.

Cookies sind Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Dafür ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. In den o.g. Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Darüber hinaus verwendet unsere Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen (sog. Third Party Cookies). Nähere Informationen zu Umfang, Zweck, Rechtsgrundlage und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in den jeweiligen Abschnitten des jeweiligen Kapitels dieser Datenschutzerklärung.

Sie als Nutzer haben die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren, einschränken oder löschen. Wenn Sie Cookies für unsere Website deaktivieren, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Die Übermittlung von Flash-Cookies können Sie über eine Änderung der Einstellung des Flash Players unterbinden.

Hilfe zu den Einstellungen finden Sie im jeweiligen Hilfemenü Ihres Browsers unter den folgenden Links:
Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies
Einige der hier verwendeten Cookies werden nach Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Third Party Cookies), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

4. Webhosting
4.1 Für die Bereitstellung unserer Website verwenden wir den Dienst all-inkl.com, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf, Deutschland (im Folgenden: „all-inkl.com“). all-inkl.com speichert diese Website auf seinen Servern (im Rahmen des Hostings).
Es ist für die Bereitstellung der Webseite erforderliche, dass diese sich eines Webhosting-Dienstes bedient. Dies stellt das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Wir haben mit all-inkl.com einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Hosting-Services abgeschlossen.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei all-inkl.com finden hier: https://all-inkl.com/datenschutzinformationen/
4.2 Des weiteren liegt unsere Webseite auch auf Servern des Dienstes Firebase Hosting (https://www.firebase.com/). Es handelt sich um ein Tool der Google-Tochter Firebase (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street,Dublin 4, Ireland („Google“).
Sie können die Google Firebase-Nutzungsbedingungen hier einsehen: https://firebase.google.com/terms/.
Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/
Es ist für die Bereitstellung der Webseite erforderliche, dass diese sich eines Webhosting-Dienstes bedient. Dies stellt das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.

5. Zahlungsdienste
Wir setzen Stripe als Zahlungsdienstleister ein. Bei Auswahl einer Zahlungsart des Zahlungsdienstleisters Stripe erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland (nachfolgend "stripe" genannt).
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und nur im Rahmen des Erforderlichen an stripe weiter.

6. Verwendung von Single-Sign-On-Verfahren
6.1 Google Sign-In Sie können sich zu Ihrer Registrierung über den Dienst „Google Sign-In“ der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) anmelden, wenn Sie ein Google-Profil haben.
Hierfür betätigen Sie den Button „Über Google anmelden“ „Mit Google-Konto anmelden“ oder „Mit Google anmelden“.
Hierdurch stellt die Webseite eine dann direkte Verbindung zu den Servern von Google her, so dass Google die Information bekommt, welche Seite Sie in der Webseite aufgerufen haben. Dabei wird auch Ihre IP-Adresse übertragen, an einen Server von Google übermittelt und kann dort gespeichert werden. Dabei kann auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA stattfinden. Diese Vorgänge erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung von personalisierter Werbung auf Basis des Surfverhaltens des Nutzers.
Dies geschieht auch, wenn Sie kein Google-Profil haben oder gerade nicht bei Google eingeloggt sind.
Beim Google-Sign-in können Sie sich mit Ihren Google-Nutzerdanten registrieren bzw. einloggen. Wenn Sie vor dem Anmeldevorgang nach entsprechendem Hinweis Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Datenaustausch mit Google erteilt haben, erhalten wir, abhängig von Ihren persönlich getroffenen Datenschutzeinstellungen bei Google, die in ihrem Profil hinterlegten allgemeinen und öffentlichen zugänglichen Informationen. Dazu gehören Ihre Nutzer-ID, Ihr Name, das Profilbild, das Alter und das Ge-schlecht sowie möglicherweise alle von Ihnen in Ihrem Google-Konto als „öffentlich“ markierten Daten.
Die von Google übermittelten Daten werden bei uns zur Erstellung eines Benutzerkontos mit den notwendigen Daten (Anrede, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail Adresse, Geburtsdatum), gespeichert und verarbeitet, falls diese von Ihnen bei Google dazu freigegeben wurden. Umgekehrt können auf Basis Ihrer Einwilligung Daten (z.B. Informationen zu Ihrem Surf- bzw. Kaufverhalten) von uns auf Ihr Google-Profil übertragen werden.
Ihre erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie den Datenschutzhinweisen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Die Nutzungsbedingungen für die Verwendung von „Google Sign-In“ können Sie hier einsehen: https://policies.google.com/terms
Sie müssen Sie von Nutzung der Webseite bei Google ausloggen, wenn Sie verhindern wollen, dass Google die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Google-Profil zuordnet.

6.2 Facebook Login
Über die Verwendung des „Facebook Login“-Buttons auf unserer Webseite können Sie sich mittels Ihrer Facebook-Nutzerdaten registrieren und einloggen.
Beim Facebook-Login können Sie sich mit Ihren Facebook-Nutzerdanten registrieren bzw. einloggen. Wenn Sie vor dem Anmeldevorgang nach entsprechendem Hinweis Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Datenaustausch mit Facebook erteilt haben, erhalten wir, abhängig von Ihren persönlich getroffenen Datenschutzeinstellungen bei Facebook, die in ihrem Profil hinterlegten allgemeinen und öffentlichen zugänglichen Informationen. Dazu gehören Ihre Nutzer-ID, Ihr Name, das Profilbild, das Alter und das Geschlecht sowie möglicherweise alle von Ihnen in Ihrem Facebook-Konto als „öffentlich“ markierten Daten.

Die von Facebook übermittelten Daten werden bei uns zur Erstellung eines Benutzerkontos mit den notwendigen Daten (Anrede, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum), gespeichert und verarbeitet, falls diese von Ihnen bei Facebook dazu freigegeben wurden. Umgekehrt können auf Basis Ihrer Einwilligung Daten (z.B. Informationen zu Ihrem Surf- bzw. Kaufverhalten) von uns auf Ihr Facebook-Profil übertragen werden. Ihre erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen werden.

6.3 Sign in with Apple
Über die Verwendung des „Sign in with Apple“-Buttons auf unserer Webseite können Sie sich mittels Ihrer Apple-ID registrieren und einloggen.
Wenn Sie sich über Apple anmelden, haben Sie die Möglichkeit, den von Ihnen angegebenen Namen zu ändern und uns entweder Ihre echte E-Mail-Adresse (die mit Ihrer Apple-ID verbundene) oder eine anonymisierte E-Mail-Adresse mitzuteilen. Diese Einstellungen nehmen Sie in Ihren Apple-Einstellungen vor.
Durch die Anmeldung mittels “Apple Sign-In” erhalten wir Zugriff auf allgemeine Profilinformationen, welche bspw. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse beinhalten. Hiervon wird Ihr Name als Nutzername und Ihre E-Mail-Adresse übernommen, um für Sie ein Benutzerkonto anzulegen. Zusätzlich können Sie in Ihren Apple-Einstellungen die Datenfreigabe wieder rückgängig machen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in dem schnellen und unkomplizierten Zugang zu unseren Diensten bei minimaler Datenübertragung.

7. Datenverarbeitung im Verkäuferkonto
Wenn Sie über „Waldfleisch“ als Verkäufer tätig werden möchten, ist es erforderlich, dass Sie sich für ein Verkäuferkonto registrieren und dort Ihre persönlichen Daten angeben.
Hierbei werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DGSVO personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Der Umfang der Daten ist aus dem Eingabeformular ersichtlich. Ferner spei-chern wir das Datum der Registrierung sowie das Datum der letzten Aktivität.

In Ihrem Verkäuferkonto sind Ihre Verkäufe sowie die dazugehörigen Vertragsdaten gespeichert. Diese können Sie jederzeit abrufen.

Sie haben die Möglichkeit, in Ihrem Konto Ihre Mitgliedsnummer in Ihrem Jagdverband anzugeben, um Vorteile zu erhalten (z.B. einen geringeren Mitgliedsbeitrag). Name, Adresse und Mitgliedsnummer kann von uns zur Überprüfung dem Jagdverband zur Verfügung gestellt werden, um die Angaben zu verifizieren.

8. Datenverarbeitung im Käuferkonto
Wenn Sie bei uns ein Käuferkonto eröffnen, werden hierbei gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DGSVO personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Der Umfang der Daten ist aus dem Eingabeformular ersichtlich. Ferner speichern wir das Datum der Registrierung sowie das Datum der letzten Aktivität.
Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von uns zur Vertragsabwicklung gespeichert und verwendet. Der Datumsstempel dient der Sicherheit Ihres Kontos und dem Schutz vor Missbrauch.
In Ihrem Käuferkonto sind Ihre Bestellungen sowie die dazugehörigen Vertragsdaten gespeichert. Diese können Sie jederzeit abrufen.
Sie können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen. Dies kann durch eine Nachricht an die Adresse des Verantwortlichen oder, wenn angeboten, direkt im Kundenkonto erfolgen. In dem Fall werden wir auch Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen sperren und nach Ablauf dieser Fristen löschen. Dem kann nur Ihre Einwilligung zur dauerhaften Speicherung oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite entgegenstehen.

9. Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail werden ausschließlich die dort von Ihnen eingegebenen Daten an uns übertragen.
Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und Ihres Anliegens verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

10. Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung
10.1 Newsletter für Bestandskunden
Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung.

Wenn Sie bereits der Nutzung Ihrer Emailadresse zum Zwecke der Direktwerbung widersprochen haben, werden Sie diesen Newsletter nicht erhalten. Sie haben aber auch später und jederzeit die Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu dem hier genannten Werbezweck mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an uns. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer Emailadresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

10.2 Newsletter-Versand via MailChimp
Wir versenden unseren Newsletter über The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (http://www.mailchimp.com/; nachfolgende "Mailchimp" genannt).
Wir geben Ihre während der Anmeldung zum Newsletter eingegebenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems an Mailchimp weiter. MailChimp verwendet diese Daten um den Newsletter an Sie in unserem Auftrag zu versenden sowie zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Zu diesem Zweck sind in den Emails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind, enthalten. Auf diese Weise kann nachvollzogen werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links daraus angeklickt wurden. MailChimp erstellt so automatisiert generelle, nicht personenbezogene Statistiken über das Reaktionsverhalten auf Newsletter.
Wir haben zudem ein berechtigtes Interesse an der statistischen Auswertung der Newsletter um unsere werbliche Kommunikation zu optimieren. Zu diesem Zweck werden durch die Web-Beacons gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO auch Daten des einzelnen Newsletter-Empfängers erfasst (z.B. Mailadresse, Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem) und verarbeitet. Anhand dieser Daten ist ein Rückschluss auf den individuellen Newsletter-Empfänger möglich. Diese Daten werden von Mailchimp zur automatisierten Erstellung einer Statistik verarbeitet, anhand derer erkennbar ist ob ein bestimmter Empfänger eine Newsletter-Nachricht geöffnet hat.
Für die Deaktivierung dieser Datenanalyse müssen Sie den Newsletter abbestellen.

Ebenso ist eine eigene Nutzung der Daten durch MailChimp gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO möglich, um seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes oder etwa zu Marktforschungszwecken zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger der Newsletter kommen.
Eine eigene Nutzung Ihrer Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme oder eine Weitergabe an Dritte durch Mailchimp findet jedoch nicht statt.
In der Regel werden Ihre Daten an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert. Zum Schutz Ihrer Daten in den USA liegt mit MailChimp ein Datenverarbeitungsauftrag auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission vor. Dieser Datenverarbeitungsvertrag unter nachstehender Internetadresse eingesehen werden:
http://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp sind hier einsehbar:
https://mailchimp.com/legal/privacy/

11. Tools und Sonstiges
11.1 Google Universal Analytics
Wir nutzen für diese Webseite den Webanalysedienst Google Analytics (Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland).
Google Analytics verwendet Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.
Die so erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, wobei eine Übertragung in die USA möglich ist.

Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und einen direkten Personenbezug ausschließt. Ihre IP-Adresse wird daher von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. In Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google, auch in die USA, übertragen und erst dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

In unserem Auftrag nutzt Google diese Informationen, um Ihre Webseitennutzung auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zu erstellen und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Es findet keine Zusammenführung Ihrer in diesem Rahmen erhobenen IP Adresse mit anderen Daten von Google statt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch die entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern.
Sie können außerdem die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie folgende Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ können Sie ein Opt-Out-Cookie setzen:

Dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Lö-schen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

Diese Website verwendet Google Analytics außerdem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kun-denkonto unter "Meine Daten", "persönliche Daten" die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

11.2 Google Firebase Authentication
Wir nutzen „Google Firebase Authentication“, ein Anmelde- und Authentifizierungsdienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zweck der Nutzung ist die Verwaltung der registrierten Nutzer.
Dabei werden das Registrierungsdatum, E-Mail und der Name zum Zwecke des Identitätsmanagements gespeichert. Wir nutzen diesen Dienst, um Ihre Authentifizierung einfacher und bequemer zur gestalten. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Dieser Dienstleister hat Zugang zu persönlichen Informationen, die zur Erfüllung seiner Aufgaben benötigt werden. Google Firebase darf diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus ist Google Firebase verpflichtet, die Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Sie können die Google Firebase-Nutzungsbedingungen hier einsehen: https://firebase.google.com/terms/.
Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

11.3 Facebook Pixel
Wir verwenden Pixel von Facebook Inc. (Menlo Park, Kalifornien) auf unserer Website, so dass das Nutzerverhalten verfolgt werden kann, nachdem Nutzer durch Klicken auf eine Facebook-Anzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dies ermöglicht uns, die Effektivität von Facebook-Anzeigen für statistische und Marktforschungszwecke zu messen. Die auf diese Weise gesammelten Daten sind für uns anonym, d.h. dass wir die persönlichen Daten einzelner Benutzer nicht einsehen können. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Facebook kann diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zuordnen und gemäß den Datenschutzbestimmungen von Facebook https://www.facebook.com/about/privacy/ für eigene Werbezwecke nutzen. Zu diesen Zwecken kann auch ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie können der Datenerhebung durch Facebook Pixel oder der Verwendung der Daten zum Zwecke der Schaltung von Facebook-Werbung durch Kontaktaufnahme mit der folgenden Adresse widersprechen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Wir nutzen zudem das Facebook Software Development Kit (SDK) innerhalb unserer App, um verschiedene Facebook-Dienste mit unserer App zu verknüpfen. So können Nutzer beispielsweise das Facebook SDK nutzen, um Inhalte aus unserer App innerhalb ihrer Facebook-Timeline zu teilen oder Nachrichten an andere Facebook-Nutzer zu senden. Weitere Informationen zum Facebook SDK für iOS finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/ios. Für Android lese bitte: https://developers.facebook.com/docs/android.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

12. Rechte des Betroffenen
12.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:
- Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO:
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von dem Verantwortlichen verarbeitet werden. Darüber hinaus haben Sie ein Recht auf Auskunft über Zweck, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger, die geplante Dauer der Speicherung und über das Bestehen von weiteren Rechten wie Berichtigung der Daten oder das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
- Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO:
Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten und/oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten; die Berichtigung oder Vervollständigung hat unverzüglich zu erfolgen.
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO:
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
- Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO:
Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wenn die Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO erfüllt sind. Dieses Recht auf Löschung besteht allerdings insbesondere - nicht abschließend - dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
- Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO:
Sofern Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ausgeübt haben, ist der Verantwortliche verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, wenn dies nicht unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Ihnen steht auch das Recht zu, über diese Empfänger informiert zu werden.
- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO:
Sie haben das Recht, Ihre uns mitgeteilten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch möglich ist;
- Recht auf Widerruf gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO:
Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Sie haben ferner das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO:
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
12.2 Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen, wenn wir aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses nach einer Interessenabwägung Ihre Daten verarbeiten.
Sofern Sie von diesem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihre Daten beenden, wenn nicht nachweisbar überwiegende zwingende schutzwürdige Gründe der Beendigung entgegenstehen oder wenn die weitere Verarbeitung der Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

13. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten hängt jeweils von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ab. Nach deren Ablauf löschen wir die Daten routinemäßig, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder -anbahnung erforderlich sind und/oder für uns kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.